top of page
  • AutorenbildSimone Dallwig

HALLO KROATIEN - WIR KOMMEN!

Aktualisiert: 1. Apr. 2022

KROATIEN TEIL 1


JEDEM ANFANG WOHNT EIN ZAUBER INNE.

Hermann Hesse


LEBENSWEGE

Im Frühjahr erreichte uns die Nachricht eines alten Schulfreundes meines Mannes,

dass er schwer erkrankt sei und die Prognose sah nicht wirklich gut aus.

Bumms da war sie wieder...

die Tatsache, dass das LEBEN SCHNELL EINE WENDUNG ANNIMMT.

War es doch erst 2 Jahre her, dass unser guter Freund Bernd nach kurzer,

schwerer Krankheit von uns gegangen war. Seine Ehefrau Petra und er hatten eine ganz besondere Beziehung auch noch nach so vielen Jahren des Zusammenseins.

Sie waren einfach eine perfekt abgestimmte EINHEIT.

Bernds Tod hat VIELE GESPRÄCHE und VERÄNDERUNGEN

UNSERER LEBENSFÜHRUNG eingeleitet.

Nur 7Monate später verstarb der Lebens-& Seelengefährte meiner Freundin

Stefanie plötzlich in der Reha. Seine Vorliebe für Wilhelm Busch war einzigartig.


Zwei enge Freundinnen standen plötzlich allein da, ohne ihren Seelenpartner.

Das war schmerzlich anzusehen. Noch schmerzlicher war es welche große Lücke diese lebensfrohen Menschen hinterlassen haben. Ja, es ist der Lauf der Zeit, der Kreislauf des Lebens

– und doch erscheint es einem manchmal viel zu früh.


Die Nachricht von Rogers altem Freund hat uns sehr getroffen.

An dem Abend war weder Roger noch mir nach reden. Am nächsten Morgen nahmen wir uns die nötige Zeit, um uns über die Gedanken auszutauschen, die sich bei jedem gezeigt hatten. Wir überlegten gemeinsam WAS WER WIE VERÄNDERN mochte

und welche TRÄUME wir noch VERWIKLICHEN wollten.

Recht schnell kristallisierte sich raus, dass wir Lust haben

eine Zeit lang IM AUSLAND zu LEBEN.



DIE REISE BEGINNT

Nachdem wir uns über die Vor-und Nachteile diverser Länder ausgetauscht

haben, entschieden wir uns für unsren Favoriten KROATIEN. Durch eine Umfrage meinerseits in einer Facebook Gruppe nahmen

wir Kontakt zu Yvonne auf, die bereits in Kroatien lebte.

Ihre wertfrei Kommunikation hatte uns angesprochen. Sie legte uns ans Herz ihr Städtchen in Betracht zu ziehen

und zeigte einige Nachteile von Touristenorten auf. Kurz etwas recherchiert und dann eine Ferienwohnung bei ihr gebucht.

Wir fuhren also in den Osterferien nach SÜDDALMATIEN

und schauten uns PLOčE und Umgebung an.

Diese Gegend und diese Stadt haben uns IM STURM EROBERT!

Roger war ENTSPANNT WIE NIE und Arminius genoss es andere Kinder auf

dem Spielplatz anzutreffen und EINGEBUNDEN zu werden – als Fremder.

Nach 2 Tagen haben wir uns dann eine Wohnung angeschaut

die Yvonne für uns entdeckt hatte. Wir fragten unseren Sohn,

ob er Lust auf ein ABENDTEUER hatte – EIN JAHR KROATIEN!

Er dachte wir veräppeln ihn – aber nachdem auch er die Wohnung angeschaut hatte,

war er einverstanden und von da an hieß es in unseren Herzen:

KROATIEN – WIR KOMMEN!


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page